Benutzernamen:
Kennwort

Herzlich Willkommen zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilung eines Schrankes

Die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung ist nach dem Produktsicherheitsgesetz eigentlich gefordert, jedoch werden bislang keine Forderungen für eine Gefährdungsbeurteilung seitens des Gesetzgebers gestellt. Daher ist die Gefährdungsbeurteilung derzeitig eine freiwillige Sache.

Es ist jedoch nur eine Frage der Zeit, wann der Gesetzgeber eine Produktrichtline ähnlich wie für Fenster, Fenstertüren und Haustüren in Kraft setzt. Daher haben bieten wir Mitgliedsbetrieben vom Fachverband Tischlerhandwerk NRW diesen Dienst an.

Um eine Gefährdungsbeurteilung für einen Schrank zu erstellen, melden Sie sich bitte mit den Zugangsdaten vom Fachverband auf dieser Seite oben rechts an. Daraufhin können Sie sofort mit der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung beginnen.

Bereits erstellte Gefährdungsbeurteilungen können jederzeit erneut aufgerufen, überarbeitet und auch gelöscht werden.

Bei technischen Fragen steht Ihnen das Team vom:
Technologie-Zentrum Holzwirtschaft GmbH
Johannes-Schuchen-Straße 4
32657 Lemgo

Herr Dipl.-Ing. Helmut Haybach
Haybach@TZHolz.de
Tel.: 05261 / 9214-14
oder Herr Dipl.-Ing. Stefan Tomann
Tomann@TZHolz.de
Tel.: 05261 / 9214-13

zur Verfügung. Viel Erfolg bei der Umsetzung